Die Marken erstrecken sich von Emilia Romagna bis zu den Abruzzen, von der Adria bis zu den Appeninen, die sie mit Toskana, Umbrien und Latium gemein haben. Aus dieser vielfältigen Zusammenhang mit dem Einfluss von der Nachbarländer kommt die reiche önogastronomische und kulinarische Tradition her. Hier können Sie die kulinarische Seemanntradition mit Fisch, Krebstiere und Miesmuscheln, die bäuerliche Produktion mit Wein, Blätterteigspezialitäten, Gemüse, Hülsenfrüchte, Aufschnitt, Helles Fleisch, und schließlich die Gebirgsproduktion, mit Käse, Trüffeln, Pilze, Kastanien, Rotes Fleisch- Rindfleisch oder Schaffleisch probieren.

In unserem eleganten und gemütlichen Restaurant, mit offener Küche, werden Sie unsere sehr kompetenten Chefköche bewundern können, die die nach der kulinarischen Tradition der Marken kochen, aufgrund der frischen Naturzutaten von höchster Qualität aus lokalen Hersteller, die streng ausgewählt werden.

Als Spezialitäten, “Maccheroncini di Campofilone“ mit Ragù und traditionelle hausgemachte “ Olive all’Ascolana“ (gefüllte Oliven) sind nicht zu verpassen!

Sie können auch in einem romantischen Abendessen für zwei bei Kerzenlicht in Ihrem Balkon, mit einem individuellen Kellner, alle Gerichte genießen.

Boutique Hotel Magnolia organisiert Kochkurse auf Wunsch der Kunden.

 

Link